up to date - Individuelles Bewerbungscoaching

up to date - Individuelles Bewerbungscoaching nach § 45 SGB III

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung? Ihre Bewerbungsunterlagen entsprechen nicht mehr den aktuellen Anforderungen?  Sie benötigen Unterstützung im Bewerbungsverfahren? Oder Sie wissen nicht genau, wohin es beruflich gehen soll?

Ihr persönlicher Coach unterstützt Sie individuell dabei,

  • Ihre persönliche Bewerbungsstrategie zu entwickeln
  • Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu überprüfen
  • einem Arbeitgeber im Bewerbungsprozess deutlich zu machen, was Sie zu bieten haben
  • persönliche Stärken und den Wert Ihrer Erfahrung zu erkennen, "Schätze" zu heben und Alternativen zu entwickeln
  • "quer" zu denken und nach Arbeitsmöglichkeiten und neuen Tätigkeitsfeldern zu suchen
  • die passende Beschäftigung auf dem Arbeitsmarkt zu finden
Flyer-Download

Für Arbeitsuchende aus allen Berufsbereichen.

Die Leistungen der folgenden 4 Module können für 1 bis maximal 10 Stunden in Anspruch genommen werden, wobei alle Module grundsätzlich miteinander kombinierbar sind. Es besteht auch die Möglichkeit, nur einzelne Module zu wählen. In einer Eingangsberatung kann das Beratungs- und Unterstützungsangebot ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen zusammengestellt werden.

Modul 1 Erstellen von Bewerbungsunterlagen
Modul 2 Potenzialanalyse
Modul 3 Selbstvermarktungs- und Bewerbungsstrategien
Modul 4 Coaching Vorstellungsgespräch

DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH Trier
Petrusstraße 8 • 54292 Trier

Telefon: 0651 91867-00

Fax: 0651 91867-04

E-Mail: info.Trier[at]daa.de

Internet: www.daa-trier.de

Facebook: www.facebook.com/daa.rheinmosel

AVGS - Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein

Mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein wird Arbeitsuchenden durch Jobcenter und Arbeitsagenturen das Vorliegen der Fördervoraussetzungen für eine oder mehrere Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung bescheinigt.

Im Gutschein selbst werden das Maßnahmeziel und der Maßnahmeinhalt festgelegt und eine entsprechende Förderzusage erteilt.

Die Inhaberin bzw. Inhaber eines solchen Gutscheines kann sich selbst einen zugelassenen Maßnahmeträger auswählen und den Gutschein dort einlösen.