Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Mobile*r Assistent*in in der Altenpflege

Mobile*r Assistent*in in der Altenpflege mit Führerschein Klasse B

(Lehrgangsort Trier)

Der Lehrgang richtet sich an Personen aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen und Altersklassen, die grundsätzlich ein Interesse für den Arbeitsbereich der Pflege und Betreuung mitbringen und nicht im Besitz des Führerscheins Klasse B sind.
Ein inhaltlicher Schwerpunkt neben der Qualifizierung im Bereich Pflege, Betreuung von Demenzerkrankten und dem Umgang mit Behinderten ist die Aktivierung und Orientierung der Kursteilnehmer*innen.

Neben der Kenntnisvermittlung in diesem Bereichen ist die Integration in den Arbeitsmarkt ein wesentlicher Schwerpunkt.

Nähere Informationen erhalten Sie im Flyer: Flyer-Download

Für Arbeitsuchende aus allen Berufsbereichen.

  • Hygiene
  • Hauswirtschaft in der Pflege
  • Alltags- und Seniorenbegleitung
  • Pflege und Biologie
  • Behandlungspflege
  • Grundpflegerische Kenntnisse und deren Anwendung / Prophylaxen
  • Organisation und Pflegedokumentation
  • Rechtskunde
  • Kommunikation

Teilnahmedauer:
12.04.2021 - 27.10.2021

Unterrichtszeit Vollzeit:
Montag - Freitag, 08:00 - 15:30 Uhr


DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH Trier
Hawstr. 2a • 54290 Trier

Telefon: 0651 91867-10

Fax: 0651 91867-14

E-Mail: info.Trier[at]daa.de

Internet: www.daa-trier.de

Facebook: www.facebook.com/daa.rheinmosel

  • Bildungsgutscheine der Agentur für Arbeit und der Jobcenter
  • Kostenübernahme durch die Deutsche Rentenversicherung (DRV)
  • Kostenübernahme durch Berufsgenossenschaften (BG)
  • Selbstzahler*innen mit individuellen Zahlungsbedingungen